Verhext und zugebaut

Verhext und zugebaut 2018-07-25T15:29:35+00:00

Project Description

Verhext und zugebaut (Verhexte-Westwick-Krimis #1)

Cendrine West hat ein Geheimnis – sie will eigentlich gar keine Hexe sein. Ihre Zauberkunst ist auch nicht besonders gut, eine Tatsache, an die sie ihre Tante Pearl ständig erinnert. Aber sie kann sich der Hexenwelt nicht so einfach verschließen, schon gar nicht in dem kleinen Westwick Corners, wo die Hexen der Familie West schon seit Generationen für Chaos sorgen.

Weitere Schwierigkeiten bahnen sich an, als kurz vor Cendrines Hochzeit eine Leiche auftaucht. Sie erkennt die magischen Verwicklungen in diesem Fall und entdeckt eine Seite an ihrem Verlobten, die ihr so gar nicht gefällt. Cendrine wird gezwungen, sich mit ihren eigenen Kräften auseinanderzusetzen. Werden sie ausreichen, um ihre Familie und die Stadt zu retten?

Am Tatort zeigen alle Beweise auf ihre Tante Pearl, die unbedingt verhindern will, dass Touristen den Weg nach Westwick Corners finden. Dann will sie auch noch unbedingt Tyler Gates, den gutaussehenden neuen Sheriff, aus der Stadt jagen, so wie sie es bereits mit seinen Vorgängern getan hatte. Schlussendlich mischt sich auch noch der Geist von Oma Vi ein und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Zwischen Sheriff Gates und Cendrine fliegen Funken, während die Beweise gegen Tante Pearl immer belastender werden. Kann Cendrine den Fall – und ihr Herz – in die richtige Richtung lenken?

E-BOOK KAUFEN

(Affiliate Links)

Leserstimmen

Obwohl ich normalerweise keine Storys über Hexen lese, hat mich der ungewöhnliche Titel zum Kaufen verführt. Ich habe es nicht bereut.

Die Geschichte ist nett und lebendig geschrieben. Durch den Schreibstil der Autorin werden die einzelnen Protagonisten lebendig und liebenswert. Insgesamt eine amüsante und unterhaltsame Geschichte, die mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt hat. Eine schöne Lektüre, die nicht dem Einheitsbrei entspricht.

Amazoona, Amazonkunde
Spannend und mitreißen. Leider viel zu schnell durchgelesen. Sehr empfehlenswert und anbsolut mein Geschmack mega toll unbedingt lesen und mitreißen lassen
iris kovac, Amazonkunde

Die Autorin: Colleen Cross

Colleen Cross schreibt spannende, durchdachte Thriller und Krimis, die von der ersten Seite an fesseln. Vor einigen Jahren wagte sie ihren ganz eigenen Ausstieg aus der Berufswelt, um ihren persönlichen Bücherwurm als Autorin auszuleben.

Sie lebt mit ihrer Familie in Vancouver, Kanada. Wenn sie nicht gerade schreibt, geht sie gerne joggen oder erkundet die Westküste mit ihrem Hund Jaeger, der sie jeden Tag daran erinnert, dass man seine Träume – oder Eichhörnchen – verfolgen sollte.

Zur Webseite der Autorin

Weitere Übersetzungen in diesem Genre

(für Detailbeschreibungen einfach auf das jeweilige Bild klicken)

Newsletter & gratis Kurzgeschichte

Du möchtest über die neuesten Blogposts und Übersetzungsprojekte rund um das Alte England, aber auch weitere Titel informiert bleiben? Dann melde dich für den Newsletter an, in dem du immer sofort informiert wirst, wenn es Neuigkeiten zu berichten gibt.

Zusätzlich gibt es als Geschenk für dich die Kurzgeschichte „Angelique und ihre Bestimmung“ von Erfolgsautorin Alicia Cameron zum Reinschnuppern in das Genre.

(PS: Selbstverständlich kannst du dich jederzeit vom NL abmelden und deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben :))

Angelique und ihre Bestimmung

Als sie erst zehn Jahre alt war, hatte die Marquise de Chabernet, ihre französische Großmutter, sie mit ihren funkelnden Augen fixiert und ihr erklärt: „Wenn es in deinem Leben etwas gibt, das du willst, mon ange, dann glaube niemandem, der dir sagt, du kannst es nicht haben.“

Aber Angelique, die bei dem Duke und der Duchess of Saith sowie deren wunderschönen Tochter Rosalind lebt, hat die Hoffnung auf etwas, das sie möchte, längst aufgegeben. Dann jedoch trifft sie auf den gutaussehenden, wagemutigen Sir Rafael Villiers und erkennt in ihm ihre Bestimmung. Nun ist es für die schüchterne, unauffällige Miss Torrington an der Zeit, sich an ihr Erbe als de Chabernet und ihre Größe als Enkelin der Marquise zu erinnern. Villiers zeigt hingegen Interesse an ihrer hübschen Cousine – wie soll sie also seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen?

Wird Angelique in ihrem Vorhaben reüssieren? Möglicherweise mit der Hilfe von Rosalinds Bruder,  ihrem gutherzigen Vertrauten Ferdinand.

Jetzt anmelden und Kurzgeschichte holen

* indicates required

Weitere Übersetzungsprojekte

(für Detailbeschreibungen einfach auf das jeweilige Bild klicken)